Jasmin und die Nymphomanin

Porno Geschichte - Kurzgeschichten für Männer Die Geschichte handelt von Jasmin die eine lesbische Beziehung zu Angelique, einer 33 Jahren alten Französin eingeht. Angelique führt Jasmin in die Welt des BDSM ein. Angelique ist eine Nymphomanin die in ihrem Liebespiel mit Jasmin auch Männer mit einbindet von denen die sie gnadenlos durchficken lässt.  

ohne großes Vorspiel - in unseren Porno Kurzgeschichten heißt eine Fotze- Votze und ein Schwanz – Schwanz - jede Geschichte ist für Sich alleine zu begreifen aber interessanter diese in Reihenfolge zu lesen - wenn du ein Romantiker bist wirst du keine Freude an unseren Porno Geschichten finden -In der Regel reicht eine Geschichte aus für einen wichs, aber du darfst natürlich öfters bei uns hereinschauen

Bitte beachte: ALLE Texte, Handlungen & Personen auf SM-MOEBEL.EU sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig! Diese Plattform soll NICHT zu Straftaten oder Gewaltverherrlichung dienen!



Bei Angelique mit Ihrem

französischen Dialekt war

sogar das Wort "ficken"

erotisch ...












.

Die Serie Jasmin und die Nymphomanin

spielt ebenfalls mit Jasmin die in Dresden studiert in einer Mädels WG wohnt und allerlei erotische sexuelle Erfahrungen im Jahr 2003 erlebte. Die Geschichte als Jasmin eine lesbische Beziehung zu Angelique, einer 33 Jahren alten Französin eingeht, ist so umfangreich das wir eine separate Seite mit einem eigenen Titel ihr widmen. Angelique führt Jasmin in die Welt des BDSM ein. Angelique ist eine Nymphomanin die in ihrem Liebespiel mit Jasmin auch Männer mit einbindet von denen die sie gnadenlos durchficken lässt. 

Teil 1 Angelique

Folge vom 18.10.2021- Ich erwachte mit einem warmen Schoss da mich Angelique wach leckte und küsste sich über meine Brüste zu meinem Mund hoch. Ihre Pussy drückte sie auf meine und sagte guten Morgen Jasmin. Es war schön so geweckt zu werden. Zusammen unter der Dusche und auch beim gegenseitigen Abtrocknen tauschten wir weitere Zärtlichkeiten aus. Mit wohlduftender Body Lotion cremte sie mich am ganzen Körper ein. Auf dem Bauch liegend genoss ich Ihre angenehme Massage über meinen Rücken und Po. Anschließend als ich mich umdrehte, war diese herrliche Brustmassage und intensive Pussymassage, die mich leicht aufstöhnen ließ. Jede Bewegung und jeder Finger von Ihr war so erotisch an den richtigen Knöpfen gedrückt wie es nur eine Frau kann. Kreisend drückte sie ihre Pussy an meine während sie mich anfing in Missionar Stellung langsam zu vögeln. Währenddessen schaute sie mir in die Augen und küsste mich leidenschaftlich. Es war ein angenehmes Kribbeln in mir, ohne, dass mich nur ein Schwanz vögelte. Ihr reiben wurde intensiver und leidenschaftlicher bis sie ihre Finger in meine Pussy versenkte. Mit ihrer Hand auf meiner Klit und ihre Finger in meiner Votze kreiste sie immer mehr unter Druck, sodass ich mit meinem Becken mitging. Und nun aber mich durchfickte bis ich mit Aufschrei gekommen war, sie mich noch zärtlich nach leckte und mir sagte. Wir sind alleine in der Wohnung komm wir gehen in die Küche Frühstücken und mich zärtlich küsste. Marcel ist heute früh nach Paris geflogen, sagte sie beiläufig und wir machten uns zusammen Frühstück, wobei wir beide nackt waren.

Angelique hatte einen süßen französischen Dialekt, bei dem das Wort ficken schon erotisch war.

Sie war 33 Jahre alt, hatte endlos lange Beine, nahtlos braun und einen prallen weiblichen Po. Ihr Vötzchen war mit einem sehr erotischen Venushügel sensationell und roch sehr angenehm als ich sie in der Nacht zuvor lecken konnte. Das war übrigens das erste Mal, dass ich eine Pussy leckte.

Sie beugte sich vor, um Tassen aus dem Geschirrspüler zu hohlen und ihre Brüste in Birnenform sich wunderbar hängend abzeichneten. Bei Ihrem Anblick wurde ich tatsächlich geil und ich wollte mehr von dieser attraktiven Frau. Als ich mich hinter sie stellte und ihre Brüste in beide Hände nahm, sie sich aufbeugte, ihren Kopf zu mir drehte und wir uns leidenschaftlich Küssten während einer Hand von mir zu ihrer Pussy geleitete.

Ich wollte, nein ich musste diese Votze lecken und legte Angelique auf den Küchentisch. 

Seit 2012 findest Du qualitativ hochwertige und günstige BDSM Artikel bei uns. 

Vorteile von SM-MOEBEL.EU

  • diskreter Versand mit neutralem Absender und Sendungsverfolgung
  • deutschlandweit versandkostenfrei bestellen ab 20,00 Euro
  • Bestellwert unter 20,00 Euro zzgl. Versandkosten 4,95 Euro
  • Kauf auf Rechnung mit über 20 Tagen Zahlungsziel 
  • DHL Packstationen

Sonderangebot

Ihre Beine hochgestellt leckte ich Ihre süße Votze und Klit. Fingerte Sie und massierte Ihren Venushügel. Ich genoss Ihr winseln und sträuben fuhr mit meinen Händen zu ihren harten Nippeln und saugte mich an Ihrer Klit fest was sie wohl fast wahnsinnig machte. Es war ein intensives Liebesspiel, das mit leidenschaftlichen Zungenküssen endete.

Als wir immer noch nackt dann zum Frühstück zusammen am Küchentisch saßen, sagte Sie Marcel und Ich trennten uns. Er ist nach Paris geflogen, um verschiedene Sachen vorzubereiten. Er kommt dann nur noch für ein Tag in die Firma und dann ist er ganz weg. Und ich bin noch dieses Jahr hier bevor ich dann zu meinen Eltern ziehen werde. Und dieser Vertrag und BDSM Ausbildung was sollte das? Fragte ich erstaunt. Jasmin ich glaube der Bastard wollte dich einfach nur vögeln. Vergiss das Ganze. Marcel hat eh psychopathische Züge. Glaub mir, es ist besser für dich, wenn du dein Fetisch mit einem anderen ausleben möchtest. Ich hatte 2 Jahre daran gefallen aber bei mir ist in dieser Form bzw. mit Marcel die Luft raus. Übrigens war ich die Frau im Haus! Nichts was du in der Wohnung siehst gehört ihm. Und wenn ich nicht beschlossen hätte in den elterlichen Betrieb zurückzukehren hätte ich diesen Parasiten bestimmt immer noch an der Backe. Ich spielte gestern nur noch mit da ich absolut scharf auf dich war, ich als Ich dich nur gesehen hatte dich sofort mochte und dich spüren wollte. Ja mir ging es ähnlich es ist angenehm in deiner Nähe. Ich hatte zwar ein wenig lesbische Zärtlichkeiten mit meiner WG Mädels aber du bist die erste Frau, die ich mit echter geiler Leidenschaft begehre. Antwortete ich Ihr während ich ihre Hand hielt. Sie küsste mich auf die Wange und flüsterte Danke Jasmin. Komm lass uns ein kurzes Sonnenbad auf der Terrasse nehmen. Ich möchte das du jeden cm2 von meinem Körper mit Sonnencreme einmassierst und wir legten uns in die Sonne.



















.

Zuerst massierte ich Ihren Nacken weiter zu Ihrem Rücken, setzte eine große Sonnencreme an Ihrer Pofalte mit der ich ihre herrlichen Pobacken massierte um anschließend ihre wunderschöne Rosette massierte.

Ich kam nicht umher ihre Backen auseinander-zudrücken und ihre Rosette zu lecken und Angelique mit einem sanftem stöhnen mir anzeigte, dass sie meine Zärtlichkeiten genoss.

Sie drehte sich um und ich ihren Venushügel mit festem Druck weiter massierte, Ihre Innenschenkel küsste um schließlich mich an Ihre Klit ansaugte, was Sie wiederum wahnsinnig geil machte. Als ich vor Ihr stand ließ Ich Mengen von Sonnencreme über meine Brüste fließen und sie lüstern geil auf meinen Körper blickte. Mit meinen Brüsten glitt Ich nun wieder durch Ihre Beine Richtung Ihrer Brüste, die ich zärtlich liebkoste, streifte, meine Nippel über Ihre und ließ mir von Ihr meine Nippel saugen. Ich massierte Sie mit meinem ganzen Körper bis meine Pussy über ihrer Pussy war und ich sie kreisend vögelte, Pussy auf Pussy... machte mich selber geil.

 Bitte vögle mich mit dem Strap-on der im Handtuch eingewickelt liegt, sagte Angelique zu mir. Ich küsste Sie mit leidenschaftlicher Zunge, kreiste weiter meine Pussy auf Ihr und sagte nichts lieber als das. Sie legte mir einen Profi Strap-on an, der mit zwei Auflegevibratoren ausgestattet war. Einer auf der Außenseite für Sie und einen in der Innenseite für mich und einen Dildovibrator der in meiner Pussy steckte. Die kabellose Fernbedienung nahm Angelique an sich. Langsam vögelte ich sie kreisend in der Missionar-Stellung während das vibrieren der Vibratoren mich immer mehr aufgeilten und meine Stöße in Sie intensiver und härter wurden. Da die Outdoor Couch zu klein wurde für unseres leidenschaftliches Liebesspiel und auch Angelique vor Lust aufschrie verlagerten wir uns auf das großzügige Sofa im inneren. Zumal mich Angelique immer mehr anfeuerte, ich solle sie ficken. Sie erhöhte den Rhythmus der Vibratoren weiter so, dass ich selber schon zucken musste und vor Geilheit platzen konnte.


Mit beiden Händen hielt sie meinen Kopf und sagte mit unterschwelligem Befehlston Ich will, dass du mich total durchfickst ich bin so geil auf dich und nun wieder im Bettelton bitte fick mich hart durch ich brauch es hart.

Sie kniete auf das Sofa, streckte Ihren Prachtarsch zu mir während ich ein Seil über Ihre Taille knotete. Das vibrieren an meiner Pussy ging durch meinen ganzen Körper als ich in sie stoße und mit beiden Händen das Seil festhielt somit sie die volle Stoßkraft von mir abbekam. Ja fick mich bitte fick mich hörte ich sie weiter winseln während ich ihr auf die Poseite schlug und sie als kleine läufige Hündin bezeichnetet und sie mit härter mich weiter anfeuerte ich sie an dem Harren gezogen erbarmungslos durchvögelte. Ihre herrlichen Brüste wippten mit und ich in den Pausen ihre prallen Titten hart in meine Hände nahm, sie als kleines geiles Stück beschimpfte und mit der Klatsche, die sie mir zurechtlegte, ihren wunderbaren Po schlug. Ich werde Dir Deine Geilheit schon austreiben! Immer wieder klatschte es auf Ihren Po, der schon rot war, ich wieder und wieder mit dem Strap-on von hinten fickte und Sie das ganze Haus zusammenschrie.

 Bis ich nicht mehr konnte und ich mich auf den Rücken legte, sie die Vibratoren weiter hochdrehte, sich auf mich setzte bzw. auf den Strap-on und wie in Trance mit verzogener Miene auf mir ritt.

Schlag mich … schlag mich schrie sie … benutze mich … Jasmin härter ich brauch es härter!

Ich Ihr eine Backpfeife gab und sie anschrie beweg Deinen Arsch endlich und fick mich. Ich zog an Ihren Nippel sie ganz zu mir und sie mich fragte fick ich Dich ordentlich? Mit der Klatsche ich Ihr weiter auf Ihren Po schlug und sie anschrie, das kannst du besser. Ihre Brüste wippten vor meinem Gesicht und ich ihre Nippel zusammendrückte und sie weiter anfeuerte. Links und rechts gab ich ihr immer härtere Backpfeifen und sie immer noch schneller auf mir ritt, um sie dann auf den Rücken zu werfen. Das nennst Du ficken? Schrie ich und fingerte schnell Ihre Votze durch das sie aufschreien ließ und sie anfing zu spritzen sie aber immer weiter fingerte ihr mit meiner Hand auf Ihre Klit schlug.

Den Votzensaft verschmierte ich auf ihrer Rosette, knickte Ihre Beine bis zu Ihren Ohren, setzte den Strap-on an Ihrer Rosette an und trieb diesen in ihren Arsch.

Weiter in sie einrammte, ihr weitere Backpfeifen verpasste und sie als geiles Stück beschimpfe wurde sie immer noch geiler. Ihr schreien war heller, die AHS kürzer, so rammte und fickte ich dieses kleine Luder zurecht. Drehte Sie um und fickte Ihren Arsch von hinten weiter durch. Riss mir den Strap-on herunter und zog sie an den Haaren vom Sofa herunter.

Angelique kniete vor mir, an den Haaren zog ich sie an meine Pussy. Leck meine Votze !

Ihr sogleich eine Backpfeife verpasste ordentlich sollst du mich lecken! Fingere meine Votze du geiles Stück! Wieder eine Backpfeife. Bring mich endlich zum Spritzen oder kannst du nicht? Angelique strengte sich unheimlich an bis ich ihr das erste Mal über ihr Gesicht spritzte, weiter du Stück schrie ich und setzte ihr eine Backpfeife immer weiter, sodass ich sie mehre, male vollspritzte.

Klatschen / Paddle

Alle ansehen

 Küss meine Füße und zeig mir Respekt. Als Sie meine Füße küsste, stand ich mit einem Bein auf Ihren Kopf und schlug mit der Klatsche auf ihren aufgebäumten Arsch. Mit harten Schlägen bearbeite ich diesen Prachtarsch und die Schreie, die Angelique ausstieß waren echte Schmerzen. Hohl die Peitsche befahl ich Ihr. Als sie aufstehen wollte, zog ich sie wieder auf die Knie, verpasste ihr noch eins mit der Klatsche. Hab ich was von aufstehen gesagt?

Wie ein Hund in Ihrem Mund brachte sie mir die Riemenpeitsche.

Angelique auf dem Rücken liegend auf dem Sofa, die Beine aufgestellt und gespreizt schaute ich ihr in Augen. Dir geiles versautes Mädchen werde ich dir deine Geilheit schon austreiben und ließ die Riemenpeitsche auf ihrer Pussy kreisen, um dann immer wieder hart auf ihre angeschwollene Votze darauf zu schlagen.

Ihr schreien war noch lauter als ich Ihren Arsch gefickt hatte.

Immer wieder bis ich schließlich von Ihr abließ. Zärtlich küsste ich ihren angeschwollenen Venushügel, glitt weiter an Ihren Mund und wir küssten uns sehr intensiv. Ich hatte verschiedene Orgasmen und sie denke ich auch. Wir lagen auf dem Sofa und erholten uns. Angelique, das war der Hammer, ich hatte lange nicht so viele Orgasmen hintereinander. 

Jasmin, wenn ich sage ich möchte durchgefickt werden darfst Du mich beim Sex noch härter anfassen, so wie du es mit mir vorhin gemacht hast. Ich muss gestehen ich traute mich am Anfang nicht härter zuzuschlagen aber ich spürte schon einen Kick als ich dir Backpfeifen gab und du noch wilder wurdest. Als ich dich letztendlich härter peitschte und dich erniedrigt habe, war in mir ein neues noch intensiveres Gefühl von geilheit und Macht, antwortete ich Ihr. Es war für mich seit langem der geilste Sex sagte Angelique und wenn Du willst bring ich Dir die nächsten Wochen alles über BDSM bei. Jasmin ich begehre Dich und du brauchst dich nicht von Psychopathen belehren lassen. Ich hätte mich nicht auf den Vertrag eingelassen aber mit Dir ist das anderster und gab ihr einen zärtlichen Kuss … ich begehre dich und will dich.

Peitsche Flogger

Alle ansehen

Angelique ließ uns ein Badewasser ein während ich meinen Mädels eine SMS schrieb, dass sie sich keine Sorgen machen müssen, dass ich bei einer Freundin bin und diese Nacht auch noch weg sein sollte. Auch wenn es erst 12.00 Uhr mittags war. Angelique lag schon in der Wanne, ich setzte mich zwischen Ihre Beine und legte mich mit meinem Rücken auf Ihre Brüste. Angelique streichelte mich zärtlich und wir genossen still dieses gemeinsame Bad. Möchtest Du den weiteren Tag und die Nacht mit mir verbringen, fragte ich Angelique. Wobei Sie mich sogleich küsste und sagte, ich bin so geil auf Dich ja bleib bitte. Wir beschlossen aber dennoch in der Stadt was zu essen und Angelique sagte du kannst dir ein Kleid von mir borgen als ich erzählte, dass ich aber nichts zum Anziehen dabei habe. Angelique hatte eine große Garderobe und da wir fast die gleiche Figur hatten außer das sie größere Brüsten hatte passte fast alles an mir.

Teil 2 Nasses Höschen


Folge vom 24.10.2021- Wir waren für ein kurzes Mittagessen fast zu gut herausgeputzt, aber dennoch es hatte sich gelohnt Angelique sah wirklich wahnsinnig attraktiv aus mit ihrer Klasse Figur, ihren langen schwarzen Haaren und ihrem lecker Dekolletee. Aber ich musste mich auch nicht verstecken und Angelique Kleiderschrank war absolut nur mit den feinsten Kleidern ausgestattet, so, dass ich auch wie eine Dame von Welt aussah. Da ich Samstagmittag eher leger gekleidet war. Vielleicht achtete Angelique von vorneherein als Französin mehr auf elegant. Oder auch weil Sie richtig Asche haben könnte, da alles an Ihr perfekt war, wie auch Ihr Porsche 911 Cabrio mit dem wir in die Königsstraße fuhren. Schon bevor wir aus dem Porsche stiegen, hatten wir alle Blicke auf uns. Als wir dann noch die Straße hinuntergingen mit unseren langen Beinen, knack Po und edel Sommerkleidern waren wir der absolute Blickfang. Natürlich bogen wir in das nobelste französische Restaurant ab, in dem Angelique wohl Stammgast war und wir auch schon an einen der besten Plätze auf der Terrasse geführt wurden. Angelique bestellte für uns beide da sie sichtlich merkte, dass ich mit der Speisekarte nicht klarkam. Vor einer Stunde musste ich diese edle Dame noch durchficken und jetzt saßen wir da und redetet über mein Studium wie es mir in Dresden gefällt, über Angelique Pläne. Angelique hatte 2 Studium und arbeitete in Dresden in einer sehr hohen Position. Sie erzählte von Ihrer Familie die eine kleine Fabrik in Frankreich hat und von Ihrem Großvater der ein größeres Weingut besaß. Und ich hatte immer noch Kopfkino wie ich sie schlagen und fickten musste. Währenddessen nahm sie immer wieder zärtlich meine Hand. 

Peniskäfig

Alle ansehen

Ich glaube ich hatte mich ein wenig verliebt in Sie. Und unser Gespräch ging langsam in Flirt über, wobei mir Angelique sehr angenehme Komplimente machte und ich diese Ihr erwiderte. Sie fragte mich über meine sexuellen Vorlieben aus bzw. auf was ich gar nicht stehen würde. Unter anderem sagte ich Ihr, dass ich nicht wirklich auf Schmerzen stehe, wobei die Peitsche auf meine Pussy wiederum angenehm war. Auch gegen Klaps auf den Po wäre kein Problem. Aber Backpfeifen, die ich Ihr geben musste, möchte ich nicht selber bekommen. Obwohl … Ja ich weiß, es nicht genau, du musst mich halt langsam heranführen. Wobei ich wiederum kein Problem hätte Sie zu schlagen. Im Gegenteil es würde mir noch einen weiteren Kick geben. Angelique, hilfst du mir dabei? Ich bin neugierig … und neugierig auf dich. Angelique erklärte mir das Sie ein Switscher wäre wobei Sie in der Öffentlichkeit der SM Szene immer devot war, da das switchen in der Gemeinschaft auch nicht so gut ankam. Sie brauche wirklich harten Sex, wenn auch nicht immer. Es kommt darauf an mit wem. Wann warst du Dominat fragte ich Sie. Immer wieder einmal Marcel zum Beispiel musste ich immer wieder züchtigen. Was mir gegen Schluss auch immer mehr gefiel, da ich wie gesagt für diesen Bastard nur noch Verachtung empfinde.

Jasmin ich brauche harten Sex und ab und zu möchte ich auch, wenn nicht so stark dir das auch geben. Zum Beispiel würde ich gerne deine wunderbare Rosette vögeln und würde dich auch gerne fesseln, dich mit meiner Zunge zur Ekstase bringen, wenn du mir in den Seilern hängst. Mit dir habe ich daran gefallen, antwortete ich Ihr.

In dem Moment spürte ich wie Ihre blanke Fußspitze meine inneren Unterschenkel entlang glitten Ich in Ihre Augen schaute und ich meine Beine spreizte, um ihr den Weg zu meiner Pussy freizugeben.

Endlich erreichte sie meine Pussy und drückte mit Ihrem Fersenballe gegen meine Klit und Votze. Jasmin willst du mich nochmals durchficken? Schnelle harte Stöße meine Brüste und Pussy lecken? Sodass ich dich total vollspritzen werde. Währenddessen sie ihren Fuß sehr schnell bewegte und ich spürte wie mein Höschen nass wurde und ich meine Augen schloss und sie mir in allen Einzelheiten erzählte, wie sie meine geiles kleines Vötzchen lecken würde mich mit einem Strap-on ficken würde um schließlich mich von hinten in meine Rosette total durchzuvögeln. Ich weiß nicht mehr wie lange dies ging als Sie mit Ihrem Fuß mit schnellen vibrierend Bewegungen meine Pussy bearbeitete und weiteren dirty talk mir erzähle ich aber letztendlich zusammenzuckte und in mein Höschen spritzte. Kurz bevor ich gekommen war hielt ich Ihren Arm fest und verdrehte meine Augen. Gott sei Dank waren keine Leute an den Nachbartischen. Angelique sagte zu mir hast du kleines geiles Stück in dein Höschen gespritzt und lächelte verschwitzt dabei. 

Soll ich auf der Toilette mal nachsehen? Ich weiß nicht, ob ich vom Tisch aufstehen kann, erwiderte ich. Wobei sie schon aufgestanden war und mir zu verstehen gab, dass ich Ihr folgen sollte. Kaum in der großzügigen Damentoilette, die anscheinend leer war, angekommen, stieß sie mich in die erste Kabine, schloss ab und küsste mich leidenschaftlich, während sie mich an die Tür drückte. Sie schob mein Kleid hoch, das zum Glück nicht nass wurde, rieb ihre Hand über meinem nassen Höschen und an meiner Klit.

Mit einem Ruck riss sie voller Geilheit mein Höschen entzwei, stopfte diesen in meinen Mund und fing sofort an mich zu fingern, zog diese heraus, schlug mir mit der flachen Hand auf meine Klit und befahl mir im Flüsterton zu spritzen.

Dabei schaute sie mir mit ihrem schon fast besessenen geilen dominanten Blick in die Augen, immer wieder wiederholte sie dieses Schauspiel. und immer mehr spritze ich und immer mehr wollte ich vor Geilheit schreien, dass aber mein nasses Höschen in meinem Mund verhinderte. Während dieser Zeit nickte ich immer wieder und forderte sie mit Backpfeifen auf weiterzumachen bis ich letztendlich am ganzen Körper zuckte und sie mich weiter mit ihrer flachen Hand meine Votze schnell und hart tätschelte.

Während ich meinen letzten Spritzer machte, stieß ich voller Geilheit und in Ekstase meinen prallen Po immer wieder an die Toilette-Tür.

Sie zog mein Höschen aus meinem Mund, warf dieses in die Toilette und küsste mich unwahrscheinlich zärtlich, strich mir dann über die Wangen, sagte zu mir …wir treffen uns in 3 Minuten am Waschtisch und verschwand in der Nachbarkabine. Ich hörte Sie pinkeln, ich mich aber erst mal sammeln musste und mit Toilettenpapier meine Spritzeinlage aufwischte. Da erkannte ich erst, was für eine Menge ich abgespritzt hatte. Das war mit Abstand das Geilste, was ich bisher erlebt hatte. Am Waschtisch zogen wir uns unsere Schminke nach, lächelten uns an und im Hinausgehen gab ich Ihr einen Klaps auf Ihren absolut geilen Fickarsch. Und sagte Danke du geiles Stück! Am Vorbeigehen beglich Angelique die Rechnung und wir brausten mit offenem Verdeck aus Dresden hinaus. 

Wir fuhren Richtung Sächsische Schweiz und genossen die Fahrt im Cabrio. Wir hatten einen schönen Nachmittag mit sehr vielen Gesprächen, die wir in den Pausen hatten. Als wir bei einer Pause den Porsche an der Straße abstellten und einen kurzen Weg zu einer Bank ein wenig oberhalb antraten, spürte ich die Blicke von Angelique auf meinen Po, die hinter mir ging. Sie stützte sich an der Bank ab streckte mir ihren Prachtarsch hin während wir die Aussicht genossen. Instinktiv schob ich ihr Kleid über ihren Po und sah ihr weißes Spitzen Höschen streichelte ich ihre Pobacken. Als dann von unten ein Motorradfahrer schrie Angelique! Hast du eine Panne! Angelique rief runter hallo Sepp alles okay aber komm doch rauf zu uns. Und sie zog ihren Rock wieder über ihren Po. Der Motorradfahrer ca. 40 Jahre alt, schwarze kurze Haare und ein nettes freundliches Gesicht, war ein kleiner Riese aber trotzdem nicht dick, eben gut gebaut und schon fragte ich mich wie groß wohl sein Schwanz war. Ich hatte deinen Porsche am Waldrand gesehen und dachte du hättest eine Panne. Darf ich vorstellen, das ist meine neue Freundin Jasmin und das ist der Sepp ein echter Bayer. Nein wir genießen den Ausblick und lassen uns den Wind durch unsere Pussys ziehen und lachte dabei. Angelique du versautes Mädchen lachte er zurück. Jasmin, das ist der versauteste Bayer, den ich kenne, wo immer geil ist. Angelique, das stimmt so aber doch nicht. 

Jasmin, spreiz doch mal deine Beine für den Sepp. Ich setzte mich auf die Rücklehne der Bank und meine Schuhe auf der Sitzbank schob langsam meinen Rock nach hinten, schaute ihm in die Augen und spreizte meine Beine. Lüstern schaute er auf meine Pussy. Sepp was meinst gefällt dir das Vötzchen? Und jetzt zeig uns deinen Schwanz ob der nicht steht? Während Angelique ihm über seinen Schwanz fuhr und ihn knetete. Sie lachte dabei und meinte, dass der schon ziemlich hart wäre. Knöpfte seine Hose auf zog diese herunter wie auch seine Unterhose. Sie holte einen Riesen Schwanz heraus der aber noch nicht ganz Stand.

Mit einer Hand wichste Sie diesen Riesen Brügel während Sie ihm in die Augen blickte. Na Sepp, das gefällt dir geiler Bock.

Angelique sich hinter mir begab, meine Titten herausholte und über meine Pussy und verschiedene Finger in meine Votze führte. Sepp vor uns stand und seinen Schwanz nun selber wichste. Meine Kleine darfst du nicht ficken, aber, wenn du willst, kannst du sie als Wichsvorlage gebrauchen. Jasmin zeig ihm wie du stöhnst, wenn du gefickt wirst. Ich fing an zu stöhnen während mich Angelique fingerte. Sepp gierig auf meine Votze und Titten schaute und seinen Schwanz wichste der immer härter und größer wurde. Angelique komm her befahl er Ihr und drückte sie zu mir herunter ich Ihre n geilen Blick erkennen konnte.

Er schob ihr Kleid über den Po, zog Ihr Höschen aus und klatsche mit der flachen Hand auf Ihren Po.

Angelique du kleines versautes Mädchen und setzte mehre Klatschen auf ihren Po. An Ihrem Gesichtsausdruck sah ich, dass diese wohl schmerzhaft sein mussten. Er schob langsam seinen dicken Riesenschwanz in die Votze von Angelique. Ihre Augen wurden weiter und weiter. Ein paar langsame Stöße gefolgt von harten schnellen Stößen. Er Sie an den Haaren ziehend durchvögelte und Angelique schrie wie, wenn ihr der Arsch gefickt wurde. Ich gab Ihr links und rechts Backpfeifen und sagte sie soll sich nicht so anstellen. Sepp rammte immer weiter und schneller ein Dauerfeuer an harten Stößen. Sie sich an der Bank zwar abstützen konnte ich ihre Klit rubbelte sie immer mehr schrie ich ihr Backpfeifen gab sie solle leiser sein.